Neuste Blog EInträge

Neues aus unserem Blog

Zum Blog

linksjugend [’solid] Alzey

wer wir sind…

Eine überschaubare Gruppe mit verschiedenen interessanten Charakteren. Wir haben eine planvolle, verplante, ernste, fröhliche, schlaue, weniger schlaue, einfach eine „normal“ facettenreiche Gruppenstruktur. Diese wird zusammengehalten von unserem Willen etwas zu verändern.

…und was wir wollen

Global denken – lokal handeln!
Wir wollen eine Welt, in der Menschen friedlich, frei, gesund und gleichberechtigt sind. Wir wollen eine Welt frei von Rassismus, Faschismus, Sexismus, Kapitalismus und Umweltzerstörung.
All diese großen Ziele wollen wir mit lokalen Aktionen stützen und fördern.

Sollte Dich diese Beschreibung angesprochen haben, dann komm doch einfach zu einem Treffen, wir freuen uns.

"Gedenktag an die NovemberpogromeAm 9. November sind 80 Jahre vergangen seit der Reichspogromnacht. Innerhalb weniger Tage wurden 400 Menschen ermordet und weit über 1000 Synagogen und jüdische Einrichtungen zerstört - auch in Alzey. Die Pogrome sind der Übergang von einer systematischen Diskriminierung der Juden zu einer systematischen Verfolgung, die über 5 Millionen Juden das Leben kostete.Noch heute erfüllen uns diese Verbrechen mit Entsetzen und wir gedenken an sie, damit sich die Geschichte nicht wiederholt. Daher laden wir dazu ein sich um 18 Uhr vor der ehemaligen Alzeyer Synagoge (Augustinerstraße) zu versammeln um der Opfer der Pogrome zu gedenken. Von dort werden wir in einem Trauermarsch zur Gedenkveranstaltung des Beirats für Migration und Integration um 19 Uhr im Alzeyer Kino ziehen.Gedenkveranstaltung im BaliZu Beginn der Gedenkveranstaltung wird der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration des Landkreis Alzey-Worms und zugleich stellvertretende Vorsitzende des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats, Kemal Gülcehre, die Eröffnungsrede halten, gefolgt von den Grußworten des Landrats Ernst Walter Görisch und des Bürgermeisters Christoph Burkhard. Zudem wird Frau Rosenau durch einen Fachvortrag, über betroffene Familien aus Alzey, die Veranstaltung mit Ihrem Wissen bereichern.Der Junge im gestreiften PyjamaIm Anschluss daran wird der Film "Der kleine Junge im gestreiften Pyjama" gezeigt werden. Der Film handelt von einem neunjährigen Jungen, dessen Vater im Zweiten Weltkrieg als Kommandant eines Konzentrationslagers tätig ist. Er ist zu jung, um die Tragödie des Ortes zu begreifen, und freundet sich voller Unschuld mit einem jüdischen Jungen im „gestreiften Pyjama“ (KZ-Häftlingskleidung) an.Wir laden sie herzlich dazu ein gemeinsam mit uns der Verbrechen des Faschismus zu gedenken und damit dafür Sorge zu tragen, dass diese nie vergessen werden und sich wiederholen." #Alzey #antifa #linksjugend